04.05.- Mitgliederversammlung


Von li.. nach re.: Thomas Schmidt, Christian Mehl, Werner Rauber-Wagner, Sebastian Schmidt, Phillip Maurer, Bastian Krauskopf und Christian Liebermann. Es fehlten Klaus Schaarschmidt und Alexander Mehl
Von li.. nach re.: Thomas Schmidt, Christian Mehl, Werner Rauber-Wagner, Sebastian Schmidt, Phillip Maurer, Bastian Krauskopf und Christian Liebermann. Es fehlten Klaus Schaarschmidt und Alexander Mehl

Am ersten Mittwoch im Mai fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Musikcorps im Vereinsheim in Großen-Linden statt. 1. Vorsitzender Werner Rauber-Wagner eröffnete die Versammlung um 20:15 Uhr und begrüßte alle anwesenden MitgliederInnen. Nachdem die Beschlussfähigkeit festgestellt worden war, fasste der Leiter der Öffentlichkeitsarbeit Phillip Mauer  das  Jahr 2015 in einem Jahresrückblick zusammen. Neben den alljährlich wiederkehrenden Veranstaltungen waren hier die Faschingssaison in Gießen, Düsseldorf und Heuchelheim, die Auftritte in Walldorf und `s-Hertogenbosch, sowie in Waldburg, Brüssel und Groningen zu nennen. Rauber-Wagner verwies anschließend noch auf die zielführenden Proben des letzten Jahres, sowie die gut besetzten Auftritte. Er wünschte sich, dass dieses Arbeiten auch in den folgenden Jahren fortgeführt werden könne, um die Ziele des Vereins weiterhin zu verfolgen. Zuletzt benannte er noch als eines dieser Ziele der Marsch- und Showband, das Einstudieren einer neuen Show mit dem Titel „Olympia“.

Phillip Maurer, Philipp Mattern und Bastian Krauskopf wurden in diesem Zuge für ihren Probenbesuch von über 90% geehrt. Anschließend bedankte sich Rauber-Wagner noch bei allen ehrenamtlich Tätigen, welche neben der Musik noch zusätzliche Aufgaben im Verein übernehmen. Christian Mehl, Leiter der Jugendabteilung, berichtete über die Jugendarbeit und Ausbildung im vergangenen Jahr. Wie im letzten Jahr bereits angesprochen, konnte die Lücke zwischen der musikalischen Früherziehung, welche 19 Kinder umfasst, und dem JMC geschlossen werden. Mit den JMC-Superkids, unter der Leitung von Lena Kuhlmann, konnte eine Gruppe gegründet werden, welche die 6-8 jährigen Kinder umfassend auf den Einstieg in das Jugendmusikcorps vorbereitet. Der Leiter der 74er- Formation, Klaus Schaarschmidt,  berichtete von 8 Auftritten und 25 Proben im vergangenen Jahr. 36 Musiker zählt die Formation derzeit.

Im Anschluss folgte der Bericht des Leiters der Finanzen Christian Liebermann. Der Verein steht finanziell stabil dar, wobei die Auftritte die größten Einnahmenquellen sind, gefolgt von der Vermietungen des Vereinsheims.

Die Kassenprüfer bescheinigten anschließend Liebermann eine perfekte Arbeit und beantragten somit die Entlastung des Vorstandes. Anschließend wurde dieser von der Versammlung einstimmig entlastet und der neue Vorstand gewählt.

Dieser setzt sich nunmehr wie folgt zusammen:

1.Vorsitzender: Werner Rauber Wagner (Wiederwahl)

2.Vorsitzender: Sebastian Schmidt

Leiter Marsch: Alexander Mehl (Wiederwahl)

Leiter Musik: Thomas Schmidt

Leiter der Finanzen: Christian Liebermann (Wiederwahl)

Leiter der Jugend: Christian Mehl

Leiter der Öffentlichkeitsarbeit: Phillip Maurer

Leiter der  Verwaltung: Bastian Krauskopf (Wiederwahl)

Leiter der 74er-Formation: Klaus Schaarschmidt (Wiederwahl)

Kassenprüfer: Christian Prüfer

Kassenprüfer: Michael Müglich (Neuwahl)

 

 

Nach dem Ausblick in das aktuelle Jahr mit den Showveranstaltungen  auf dem Hessentag, sowie in Singen, Ufhausen, Grevenmacher (LUX) und weiteren Anfragen aus dem In- und Ausland, welche derzeit geprüft werden, wurde nach dem Punkt „Verschiedenes“ die Mitgliederversammlung um 21:50 Uhr beendet.